Latest Posts

Gemeinsame Apfel-Ernte Aktion in Odenheim – 06.10.2013

applesap2013Über 80 fleißige Apfelsammler haben am 6. Oktober bei herbstlichem Wetter Äpfel für über 3.000 Liter Bio-Apfelsaft gesammelt. Darunter waren dieses Jahr zahlreiche Mitarbeiter der SAP AG, Baumpaten sowie auch eine ganze Jugendfussballmannschaft aus Mannheim. Gesammelt wurde wieder, wie auch bei der ersten Sammelaktion, auf der vom Natur- und Heimatverein Östringen e.V. bewirtschafteten Streuobstwiese bei Odenheim. Im letzten Jahr musste die Ernte leider ausfallen, da in einer Frostperiode im Frühling viele Blüten erfroren sind. Um für die Ernte in diesem Jahr möglichst wenig dem Zufall zu überlassen, hat der Natur- und Heimatverein im Frühjahr auf der Streuobstwiese mehrere Wildbienenhotels eröffnet. Da die Bienen Ihre Aufgabe sehr fleißig erfüllt haben und der Frost dieses Jahr nicht in die Quere gekommen ist, konnten die Apfelsammler trotz der inzwischen stark angestiegenen Zahl von Baumpatenschaften noch genügend Bäume abernten.

(mehr …)

Uncategorized

Kooperation mit dem Hör-Sprachzentrum Heidelberg/Neckargemünd – 04.10.2013

Im Rahmen einer Kooperation unterstützt der Natur- und Heimatverein Östringen e.V. das Streuobstprojekt desHör-Sprachzentrums Heidelberg/Neckargemünd.

Unter dem Angebot „Von der Apfelblüte bis zum Apfelsaft – Wiesenforscher auf Entdeckungsreise“ lernen die Kinder die natürlichen Zusammenhänge auf einer Streuobstwiese kennen. Das Projekt findet zum großen Teil auf dem kürzlich ausgewiesenen Naturschutzgebiet „Streuobstwiesen Kleingemünd statt. Der Natur- und Heimatverein Östringen e.V. unterstützt das Projekt auf fachlicher Seite bei der Sortenberatung, dem Bau von Wildbienenhotels und stellt verschiedene Materialien bereit. Der Verein trägt damit zur regionalen Vernetzung von Streuobst-Projekten bei und hofft, praktische Anregungen für die Umsetzung eines Streuobstklassenzimmers in Odenheim zu gewinnen.

Uncategorized

Sortenbestimmung in Odenheim geplant – 05.08.2013

Kennen Sie den Schönen von Berwangen, Prinz Albrecht von Preußen, oder den Brettacher?
Dass es sich dabei nicht um Personen des öffentlichen Lebens sondern um alte Apfelsorten handelt, ist den wenigsten Menschen bekannt. Auch auf der Streuobstwiese im Kammerloch in Odenheim sind unter den 300 vorhandenen Bäumen vermutlich zahlreiche interessante Apfel,- und Birnensorten zu finden.

Um ein genaues Bild über die vorhandenen Sorten zu bekommen, wird der Natur- und Heimatverein Östringen e.V. die Sorten der Streuobstwiese in Odenheim bestimmen lassen. Dafür konnte der Verein mit Herrn Eckhart Fritz, Pomologe der Sortenerhaltungszentrale des Kompetenzzentrums Obstbau-Bodensee, einen anerkannten Fachmann gewinnen. Herr Fritz wird die Bestimmung in diesem Herbst vornehmen und der Verein wird die gefundenen Sorten dokumentieren.

(mehr …)

Uncategorized

Fachwarte planen gemeinsame Baumschnittaktion in Odenheim – 24.07.2013

Angehörige der Fachwartvereinigung Obst- und Gartenbau des Landkreises Karlsruhe trafen sich am 24.07. im Vereinsheim des OGV Kirrlach, um sich zum Thema Obstbau auszutauschen. Ein regelmäßiges Treffen wurde vereinbart und einige inhaltliche Schwerpunkte für das jetzige und kommende Jahr gesetzt. Unter den etwa 25 anwesenden Fachwarten war auch ein Mitglied des Natur- und Heimatvereins Östringen e.V beteiligt und konnte einige inhaltliche Punkte einbringen. So soll es beispielsweise im November einen Vortrag zum Thema Wildbienen im Streuobstbau für die Fachwarte geben, bei dem ein lokaler Imker zum Thema referieren wird.

(mehr …)

Uncategorized

Fachkundige im Obst- und Gartenbau ausgezeichnet – 14.06.2013

Auch in diesem Jahr haben wieder 24 Teilnehmer aus dem Raum Bruchsal und Umgebung erfolgreich an der Ausbildung „Fachkundig im Obst- und Gartenbau“ teilgenommen. Unter sachkundiger Leitung von Günter Kolb aus Heidelsheim wurde den Teilnehmern zusammen mit mehreren Referenten an insgesamt 12 Abenden und 5 Nachmittagen das Wissen in Theorie und Praxis vermittelt.

2013_0_14_fachkundige

 

Ziel der Fachwartausbildung ist die Förderung des landschaftsprägenden Streuobstbaus, des Hobby-Obstbaus, der Gartenkultur und die Unterstützung eines wirksamen Naturschutzes. Auf dem Programm standen Themen wie Bodenpflege, Baumpflanzung-, Schnitt-, und Vermehrung bis hin zur Saftherstellung und Grundlagen des Gemüsebaus.
(mehr …)

Uncategorized

Benjeshecken im Streuobstzentrum Odenheim erweitert – 04.05.2013

Am vergangenen Wochenende hat es wieder einen Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese im Kammerloch gegeben. Trotz des durchwachsenen Wetters haben sich acht hartgesottene Helfer eingefunden und gemeinsam die bereits angelegte Benjeshecke auf dem Gelände erweitert. Dafür wurde das über den Winter geschnittene Gehölz locker aufgeschichtet, um so in Zukunft Raum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu bieten. Der Name dieses Heckensystems stammt von dem Gärtner und Autor Hermann Benjes. Mit seinem Bruder entwickelte er in den 80er Jahren die Idee, aus aufgeschichtetem Schnittholz neue Hecken entstehen zu lassen.2013_05_08_Benjeshecke

(mehr …)

Uncategorized

Gemeinsamer Arbeitseinsatz mit der Lebenshilfe Bruchsal – 06.04.2013

2013_04_08_wildbienen

Am Samstag den 06.04.2013 konnten wir die Benjeshecke im Streuobstzentrum Odenheim erheblich erweitern und damit diesen Lebensraum für viele Insekten, Vögel und Kleinsäuger ausbauen. Auch ein weiteres Wildbienenhotell konnte errichtet werden. An der Aktion beteiligt waren Mitarbeiter der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen Bezirk Bruchsal-Bretten e. V., die unter der Leitung von Nina Cox tatkräftig mitgeholfen haben.

(mehr …)

Uncategorized